Qualitätssicherung

Die Qualitätssicherung erfolgt im Rahmen der QM-Maßnahmen der Klinik. Unsere Klinik verfolgt drei grundlegende Qualitätsziele: Patientenzufriedenheit, Mitarbeiterzufriedenheit und eine wirtschaftliche Betriebsführung, die unsere Zukunft in kommunaler Trägerschaft sichert. Die kontinuierliche Verbesserung der Patientenversorgung verbunden mit einer effizienten und effektiven Leistungserbringung ist die Voraussetzung dafür, diese Ziele zu erreichen oder ihnen so nahe wie möglich zu kommen.

Grundlegend ist eine gesicherte Qualität in Diagnostik und Therapie, Pflege und hauswirtschaftlicher Versorgung. Voraussetzung ist eine hohe Professionalität aller Berufsgruppen, die wir bei der Auswahl von Mitarbeitern zum Maßstab erheben und durch Aus-, Fort- und Weiterbildung intern und extern fördern.

Zur Sicherung der Qualität tragen Pflege- und Behandlungsstandards für alle Fachrichtungen, Stationen, Funktiondienste und medizinisch-technischen Dienste bei, die in den verschiedenen Bereichen in schriftlicher Form, fachübergreifend auch in unserem Intranet verfügbar sind. Außderdem liegen Hygienestandards für alle möglichen Fragestellungen vor, die - wie alle Standards - regelmäßig aktualisiert werden.

Neben zahlreichen mündlichen und schriftlichen Äußerungen des Danks und der Wertschätzung für die Versorgung unserer Klinik gibt es naturgemäß auch Anlass zur Kritik. Wir sind bemüht, jede Beschwerde als Verbesserungsvorschlag anzusehen, imdem wir uns in die Betrachtungsweise des Patienten und seiner Angehörigen hineinversetzen.

Seit 01.04.2012 ist eine Stabstelle für Qualitätsmanagement beim Vorstand zur Koordinierung aller QM-Aktivitäten und zur Vorbereitung einer umfassenden Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2008 der gesamten Klinik eingerichtet.

Unser Qualitätsbericht 2015 zur Ansicht.