Unfallchirurgie, Orthopädie und Sportmedizin

Behandlungsspektrum

  • Minimal-invasiver Ersatz des Hüftgelenkes
  • Endoprothetische Implantation (künstliche Gelenke) an Schulter-, Hüft- und Kniegelenk
  • Wechseloperationen bei Prothesenlockerung
  • Behandlung von Unfallverletzungen und Frakturen aller Art, Behanldung von Arbeits- und Wegeunfällen (D-Arzt-Verfahren, einschließlich Verletzungsartenverfahren)
  • Minimal-invasive Gelenkchirurgie (Arthroskopie des Schulter-,  Knie-, Ellenbogen- und Sprunggelenkes mit Sanierung der typischen Krankheitsbilder, einschließlich Knorpel-Knochen-Transplantation bei lokalem Knorpelverschleiß
  • Hand- und Fußchirurgische Eingriffe, zum Teil ambulant
  • Beratung und Versorgung von sportmedizinischen Krankheitsbildern
  • Minimal-invasive Versorgung von Wirbelkörper-Brüchen
  • Bandscheiben- und Wirbelsäulenoperationen bei degenerativen Veränderungen in Zusammenarbeit mit dem neurochirurgischen Fachzentrum
  • Notfallversorgung 24 Stunden am 365 Tagen mit Einbindung in das Traumanetzwerk Würzburg als lokales zur Therapie schwerstverletzter Unfallopfer
  • Rundumversorgung mit ambulanter Beratung, stationärer Betreuung, Krankengymnastik und Reha-Einleitung