Qualitätssicherung in der Allgemein-, Gefäß- und Viszeralchirurgie

Patienten, die sich einem operativen Eingriff unterziehen müssen, sei es ein vergleichsweise harmloser Eingriff wie z. B. eine Leistenhernie oder ein großer schwerwiegender Eingriff bei Magen- und Darmkrebs, bringen den behandelnden Chirurgen ein großes Vertrauen entgegen. Dieses Vertrauen ist Ansporn und Verpflichtung, unsere chirurgische Arbeit mit höchster Qualität und Sicherheit durchzuführen.

Daher stellen wir uns als Abteilung für Allgemein-, Gefäß- und Viszeralchirurgie sowohl internen als auch externen Qualitätsmaßnahmen.